Mein politischer Werdegang

Zu Beginn: "Firmenpolitik"

Im Nachgang bezeichne ich meine ersten Schritte als „Firmenpolitik“. Von 2012 bis 2016 war ich in zwei aufeinadner folgenden Amtsperioden in der (Gesamt-) Jugend- und Auszubildenden Vertretung meines Ausbildungsbetriebes der Finanz Informatik GmbH & Co. KG aktiv. Dadurch habe ich auch im (Gesamt-) Betriebsrat mitgewirkt und früh das prinzip von Listenaufstellung, Wahlkampf und Gremienarbeit kennengelernt. 2015 bin ich aus Generationsgründen (ich war selbst aus dem Duales Studium schon raus) nicht wieder fr die (G)JAV kandidiert.

2019: Kommunalpolitik antesten

Nach der Geburt unseres zweiten Kindes habe ich gemerkt, dass mir das Diskutieren fehlt und ich mich gerne wieder einmischen möchte. Mit dem konkreten Anliegen, dass bitte Stoffwindeln gefördert werden sollen, bin ich zu den Grünen in Billerbeck gegangen, die mir empfohlen haben dies als Bürgeranregung zu stellen. Dies habe ich getan und gleichzeitig bin ich bei den Fraktionssitzungen der Grünen, vor allem wegen der Menschen und dem Miteinander, hängen geblieben.

2020: Direktkandidatin & Fraktionssprecherin

Zur Kommunalwahl 2020 bin ich bei den Grünen eingetreten, als klar war, dass ich bei ihnen auf der Liste auf Platz 3 antreten werde. Ich habe es geschafft das erste Direktmandat der Grünen im Ort zu holen und darf seitdem die Fraktionssprecherin der zweitgrößten Fraktion im Ort sein.

2021: Kreisverbandssprecherin

Da ich mich immer mal über den Kreisverband geärgert habe, da dort irgendwie alles so unstrukturiert zu laufen scheint, und der Sprecherin-Posten dort unbesetzt war, habe ich mich relativ kurzentschlossen zur Wahl gestellt. 2023 wurde ich im Amt bestätigt. Seitdem ist die Digitalisierung im Kreisverband große Schritte nach vorn gekommen. Zudem führen wir vor allem mit dem neuen Kreisvorstand neue Strukturen ein, die hoffentlich lange nachwirken werden. Hier kannst du meine Bewerbung von 2023 lesen.

2022: Sachkundige Bürger:in LWL

Ende 2022 wurde ich zur sachkundigen Bürgerin bei den Grünen LWL im Ausschuss IT & Digitales ernannt. Seit Januar 2023 darf ich einer engagierten Fraktion angehören und dort mein Wissen im Bereich IT & Digitales seitdem wirklich funktional unterbringen. Im Umfeld des LWLs darf ich neue „Regeln“ und „Sitten“ der Politik kennenlernen aber vor allem mich vielfältig mit IT Themen auseinander setzen und stetig dazu lernen.

2023: LAG DigiMe Sprecherin

Vor kurzem wurden neue Sprecher:innen für die LAG DigiMe gewählt. Da ich privat, aber auch im politischen Kontext, mich für Digitalpolitik interessiere und dort viel unterwegs bin, war es mir ein wichtiges Anliegen diese LAG als Sprecherin unterstützen zu können. Hier kannst du meine Bewerbung zu LAG Sprecherin lesen.

Skip to content